Menu
Home Neues Aktuelle Edition Paten Mediathek Das ist Oetinger34 Kontakt
Anmelden
Feedback

AGB

Nutzungsbedingungen für die Plattform Oetinger34

 

Präambel

A.  Definitionen

B.  Allgemeine Nutzungsbedingungen

            § B1    Geltungsbereich, Nutzerkreis

            § B2    Registrierung, Nutzungsberechtigung

            § B3    Pflichten der Nutzer

            § B4    Schutzrechte, Ansprüche Dritter

            § B5    Datenschutz

            § B6    Haftung

C.  Besondere Bedingungen für die Einstellung und Entwicklung von Projekten („Bedingungen Projekt“)

            § C1    Geltungsbereich

            § C2    Projekt erstellen, ändern, löschen oder sperren

            § C3    Optionsrecht/Rechtseinräumung

            § C4    Projekt mit mehreren Beteiligten/Vereinbarung

D.  Bedingungen bei Inanspruchnahme entgeltlicher Leistungen auf Oetinger34, Widerrufsbelehrung

            § D1    Berechtigung

            § D2    Zahlungsbedingungen

            § D3    Widerrufsbelehrung

E.  Bedingungen für das Voting („Bedingungen Voting“)

            § E1    Anmeldung zum Voting

            § E2    Durchführung des Votings

F.   Bedingungen für den Campus („Bedingungen Campus“)

G.  Bedingungen für das Ausführen von Lektoratstätigkeiten („Bedingungen Lektorat“)

            § G1    Allgemeines

            § G2    Ablauf des Lektorats durch den Junior-Lektor

            § G3    Vergütung und Abrechnung

H.   Schlussbestimmungen

     

Präambel

Anbieter von Oetinger34 ist die Verlag Friedrich Oetinger GmbH, Poppenbütteler Chaussee 53, 22397 Hamburg, Geschäftsführer: Silke Weitendorf, Till Weitendorf, Amtsgericht Hamburg, HRB 105882, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 267052471 ("Oetinger").

Oetinger34 ist ein innovatives, webbasiertes Verlagskonzept, im Rahmen dessen Autoren und Illustratoren den Entstehungsprozess ihrer Projekte Lesern, Junior-Lektoren und dem Oetinger-Lektorat transparent präsentieren, sich Anregungen und Kritik einholen und partnerschaftliche Kooperationen eingehen können. Ziel ist, dass Autoren, Illustratoren, Junior-Lektoren und Leser sich vernetzen und zusammenarbeiten, um kreativ qualitativ hochwertigen Content im Bereich Kinder- und Jugendliteratur entstehen zu lassen.

Der kreative Schaffensprozess wird durch die Herstellung einer Wettbewerbssituation zwischen den besten Inhalten befördert, für die am Ende für den Autoren, den Illustrator oder eine Kooperation dieser beiden eine mögliche Veröffentlichung in der Edition Oetinger34 steht. Das Urteil über die besten Inhalte fällen in regelmäßigen Votings die Leser, die Junior-Lektoren, das Oetinger34-Lektorat sowie alle Autoren und Illustratoren, die nicht mit einem eigenen Projekt am Voting beteiligt sind. Den Autoren und Illustratoren steht es frei, sich mit ihrem Projekt dem Wettbewerb zu stellen.

Schließlich stellt Oetinger34 umfassende fachliche Hintergrundinformationen zur Verfügung, ermöglicht den Austausch mit interessierten Lesern, talentierten Autoren und Illustratoren oder Verlagsprofis und stellt darüber hinaus künftig Weiterbildungsangebote bereit. Engagierte Junior-Lektoren geben gutachterliche Bewertungen ab und können gemeinsam mit den Autoren oder Illustratoren den Schaffensprozess konstruktiv begleiten.

Das Angebot von Oetinger34 ist stufenweise aufgebaut. Registrierte Nutzer können das Angebot von Oetinger34 sowohl unentgeltlich nutzen, als auch nach gesonderter Beauftragung weiterführende entgeltliche Leistungen in Anspruch nehmen, um zusätzliche Services zu nutzen. Die einzelnen Angebotsstufen (z.B. Editionsprozess, Kooperationsgründung, Voting) verdichten sich in einer möglichen Veröffentlichung im Programm der Edition Oetinger34. Oetinger steht als etabliertes Verlagshaus in der Verpflichtung zum Schutz geistigen Eigentums und legt großen Wert auf die klare und transparente Gestaltung der relevanten Rechtsbeziehungen. Je nach Stufe der Projekte auf dem Weg zur Veröffentlichung sind vor diesem Hintergrund verschiedene rechtliche Notwendigkeiten zu beachten. Daher gelten zwischen Oetinger und dem Autoren, Illustrator, Junior-Lektor, Leser oder Gast (zusammen "Nutzer") im Zusammenhang mit dem Angebot von Oetinger34 die nachfolgenden Nutzungsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Anmeldung gültigen Fassung.

             

A.  Definitionen

 

Für das Verständnis der nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten folgende Definitionen:


Autor ist ein registrierter Nutzer, der Urheber von Texten ist
Beiträge sind Eintragungen in Foren, Kommentarfelder oder Chats, Rezensionen oder Empfehlungen. Beiträge können Texte, Bilder oder anderer Inhalt sein (beachte Abgrenzung zu „Projektinhalten“)
Weißraum ist ein Software-Tool, das die Bearbeitung von Texten, Illustrationen und Kombinationen aus beidem durch einen Autor und/oder Illustrator und/oder Junior-Lektor und Autor-Illustrator im Rahmen des Angebots Oetinger34 ermöglicht
Gast ist der nicht registrierte Nutzer, der sich über das Angebot von Oetinger34 informieren kann
Illustrator ist ein registrierter Nutzer, der Urheber von Illustrationen ist, gleichviel ob handgefertigt oder maschinell erstellt
Junior-Lektor ist ein registrierter Nutzer, der Tipps und Feedback und/oder Gutachten zur Bewertung von Projekten gibt
Leser ist ein registrierter Nutzer, der Leseberechtigungen erhält, im Weißraum Kommentare verfassen kann, Rezensionen schreiben, in Foren schreiben und an Votings teilnehmen kann
Nutzer ist jeder Benutzer des Angebots von Oetinger34, unabhängig ob er Autor, Illustrator, Autor-Illustrator, Junior-Lektor, Leser oder Gast ist
Nutzeraccount       ist der durch eine spezielle Zugangsberechtigung (Benutzername/Passwort) geschützte persönliche Bereich registrierter Nutzer. Hier können Daten hinterlegt, Projekte administriert und private Korrespondenz geführt werden. Es obliegt dem Inhaber des Accounts, diesen zu pflegen, und der Inhaber entscheidet, in welchem Umfang er Informationen zum Zwecke der Eigenwerbung für andere Nutzer sichtbar macht.
Oetinger bezeichnet den Verlag Friedrich Oetinger GmbH, Poppenbütteler Chaussee 53, 22397 Hamburg
Oetinger34 ist das Gesamtangebot der Internetplattform unter der URL www.oetinger34.de
offline stellen offline gestellte Inhalte sind der Plattformöffentlichkeit entzogen, Einsicht oder Bearbeitung ist nicht mehr möglich. Für die Dauer des Nutzungsverhältnisses bleiben die Daten aber gespeichert
Projekt ist der dem ggf. gemeinschaftlichen Editionsprozess unterliegende Inhalt, bei dem es sich sowohl um ein Einzelwerk (Text oder Illustration) als auch um verbundene Werke (Text und Illustrationen) handeln kann
Projektinhaltesind diejenigen Texte und/oder Illustrationen, die im Rahmen eines Projektes in den Weißraum eingestellt werden
Projektleiter ist der Initiator eines Projekts. Er verfügt über privilegierte Entscheidungshoheit über das Projekt
Vereinbarung ist die zwischen einem Autor und einem Illustrator zu findende, verbindliche Einigung über den jeweiligen Werkanteil an dem Projekt
Voting ist der durch Oetinger koordinierte Abstimmungsprozess über die Beliebtheit eines Projekts

 

B.  Allgemeine Nutzungsbedingungen

 

§ B1    Geltungsbereich, Nutzerkreis

1.1 Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Inanspruchnahme sämtlicher Angebote, die Oetinger über die Webseite www.oetinger34.de offeriert.

1.2 Oetinger ist zu Änderungen dieser Nutzungsbedingungen und sonstiger Bedingungen mit Wirkung für die Zukunft berechtigt. Oetinger wird diese Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Erweiterungen der Leistungen von Oetinger, Änderungen der Gesetze oder der Rechtsprechung oder sonstigen gleichwertigen Gründen. Wird durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gestört, so unterbleibt die Änderung. Im Übrigen bedürfen Änderungen der Zustimmung des Nutzers. Der Nutzer willigt ein, über Änderungen dieser Nutzungsbedingungen beim Einloggen auf Oetinger34 oder per E-Mail an die vom Nutzer zuletzt bekannt gegebene E-Mail-Adresse informiert zu werden. Sie gelten als genehmigt, wenn der Nutzer nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang schriftlich oder in Textform widerspricht („Widerspruchsfrist“). Auf diesen Umstand wird Oetinger bei der Änderungsmitteilung gesondert hinweisen.

1.3 Widerspricht der Nutzer den geänderten Nutzungsbedingungen nicht innerhalb der Widerspruchsfrist gegenüber Oetinger oder nutzt er Oetinger34 trotz Zugang der Änderungsmitteilung weiterhin, so werden die geänderten oder ergänzenden Nutzungsbedingungen ihm gegenüber wirksam. Widerspricht der Nutzer fristgemäß, so ist Oetinger berechtigt, das Rechtsverhältnis mit dem Nutzer zu kündigen und den Account zu löschen. Oetinger wird in der Benachrichtigung über die Änderungen auf die Möglichkeit des Widerspruchs und der Kündigung, die Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinweisen. Soweit Oetinger zuvor von Nutzern Rechte oder Optionen auf Rechte eingeräumt wurden, bleibt diese Rechteeinräumung von einer etwaigen Kündigung unberührt.

1.4 Die Angebote von Oetinger34 stehen ausschließlich Nutzern zur Verfügung, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nutzer, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, können die Angebote mit Einverständnis ihrer gesetzlichen Vertreter nutzen. Oetinger behält sich vor, für einzelne Dienste gesonderte Altersgrenzen zu bestimmen.

           

§ B2    Registrierung, Nutzungsberechtigung, Nutzungsentgelt

2.1 Sofern der Nutzer das Angebot von Oetinger34 nicht als Gast nutzt, muss er sich registrieren.

2.2 Die Registrierung eines Nutzers kann erfolgen entweder als  

  • Autor, oder als
  • Illustrator, oder als
  • Junior-Lektor, oder als
  • Leser.

Autoren, Illustratoren und Junior-Lektoren müssen sich bei Oetinger34 über ein Online-Formular mit einem Motivationsschreiben und einer Arbeitsprobe (Probetext, Beispiele einer Illustration, Probelektorat oder Studiennachweis) bewerben, um für benutzerrollenspezifische Rechte freigeschaltet zu werden.

2.3 Die bei der Registrierung abgefragten Daten müssen von dem Nutzer wahrheitsgemäß und vollständig angegeben werden. Bei Änderungen muss der Nutzer die Daten von sich aus aktualisieren. Für Schäden, die durch unvollständige bzw. unrichtige Angaben gegenüber Dritten entstehen, stellt der Nutzer Oetinger frei. Jeder Nutzer darf sich nur maximal zweimal bewerben (Leser nur einmal) registrieren und nur einen Nutzeraccount anlegen. Die Zugangsdaten sind geheim zu halten. Der Nutzer ist nicht berechtigt, Kennung und/oder Passwort an andere Personen weiterzugeben. Die Zugangsberechtigung aufgrund der Bewerbung bei Oetinger34 ist persönlich und nicht übertragbar. Die Erteilung der Zugangsberechtigung liegt im freien Ermessen von Oetinger. Es besteht kein Anspruch auf Erteilung einer Zugangsberechtigung. Diese kann vielmehr ohne Angabe von Gründen versagt werden.

2.4 Als Autor registrierte Nutzer haben nach der Freigabe durch Oetinger im Weißraum die Möglichkeit, eigene Texte einzustellen, einzufügen, zu bearbeiten, zu löschen und Kommentare einzufügen und sie, mit oder ohne andere Nutzer, weiterzuentwickeln. Autoren erhalten Unterstützung von Oetinger-Lektoren und haben die Möglichkeit, an Weiterbildungsangeboten teilzunehmen. Die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten unterliegt besonderen Nutzungsbedingungen.

2.5 Als Illustrator registrierte Nutzer haben nach Freigabe von Oetinger im Weißraum die Möglichkeit, Illustrationen oder Fotografien einzustellen, einzufügen, zu löschen und Kommentare anzufügen und sie, allein oder mit anderen Nutzern, weiterzuentwickeln. Illustratoren erhalten Unterstützung von Oetinger-Lektoren und haben die Möglichkeit, an Weiterbildungsangeboten teilzunehmen. Die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten unterliegt besonderen Nutzungsbedingungen.

2.6 Als Autor oder Illustrator registrierte Nutzer können sich gesondert beim Oetinger34-Lektorat um zusätzliche Rechte innerhalb des Weißraums bewerben. Voraussetzung sind Textprobe, Beispiel einer Illustration und Projektidee.

2.7 Als Junior-Lektor registrierte Nutzer haben im Weißraum die Möglichkeit, nach Freigabe durch Oetinger und Zulassung durch den Projektleiter, Texte zu bearbeiten, einzufügen, zu löschen und Kommentare einzufügen. Die Änderungen können von den Projektbeteiligten nachverfolgt werden. Junior-Lektoren erhalten Unterstützung von Oetinger34-Lektoren und haben die Möglichkeit, an Weiterbildungsangeboten teilzunehmen. Die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten unterliegt besonderen Nutzungsbedingungen. Junior-Lektoren können außerdem während der Voting-Phasen Gutachten zu den eingereichten Werken verfassen. Die Erstellung von Gutachten wird vergütet. Sie unterliegt besonderen Nutzungsbedingungen.

2.8 Als Leser registrierte Nutzer haben die Möglichkeit, auf Leseproben aktueller Projekte zuzugreifen und sich durch den Projektleiter zur umfassenden Lektüre berechtigen zu lassen. Leser sind berechtigt, im Rahmen von Votings ihre Stimme abzugeben.

2.9 Oetinger stellt die wesentlichen Leistungen von Oetinger34 im Sinne der kreativen Contententwicklung für den Nutzer entgeltfrei zur Verfügung. Nur für gesondert beauftragte Zusatzdienste kann ein Entgelt anfallen. Hierüber wird der Nutzer im konkreten Fall vorher informiert. Der Nutzer muss nicht dafür bezahlen, dass er Texte und Illustrationen einstellt, um diese anderen Nutzern von Oetinger34 zur Weiterentwicklung zugänglich zu machen. Oetinger ist jedoch berechtigt, den Betrieb von Oetinger34 oder Teilen davon jederzeit und ohne vorherige Ankündigung einzustellen. Davon ausgenommen sind entgeltlich zur Verfügung gestellte Dienstleistungen.

2.10 Wenn Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer im Rahmen der Nutzung von Oetinger34 gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verletzt oder wenn Oetinger ansonsten ein berechtigtes Interesse hat, insbesondere zum Schutz der anderen Nutzer, kann Oetinger die folgenden Maßnahmen ergreifen:

  • Löschen von Projektinhalten
  • Löschen von Beiträgen
  • Verwarnung von Nutzern
  • Vorläufige oder endgültige Sperrung bzw. Löschung des Nutzeraccounts

Eine endgültige Sperrung ist insbesondere dann möglich, wenn ein Nutzer falsche Kontaktdaten angegeben hat, insbesondere eine falsche oder ungültige E-Mail-Adresse, andere Nutzer schädigt oder wenn ansonsten ein wichtiger Grund vorliegt. Sobald ein Nutzer gesperrt wurde, darf dieser Nutzer Oetinger34 auch mit anderen Nutzerkonten nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.

2.11 Der Nutzer kann die Kündigung seines Oetinger34-Accounts mit einer Frist von sechs (6) Monaten erklären. Mit Zugang der Kündigungserklärung stellt Oetinger – soweit vorhanden – eigene Projekte des Nutzers oder seine Werkbeiträge zu Projekten Dritter offline. Hiervon ausgenommen sind Projekte, die sich in einem Voting befinden. Solche Projekte werden unmittelbar nach Abschluss des Votings offline gestellt. Während der Kündigungsfrist können etwaige Projektbeteiligte ihre jeweiligen Werkbeiträge für eine spätere Verwendung sichern lassen.

2.12 Mit der Beendigung der Vertragsbeziehung löscht Oetinger die Projekte des Nutzers, sowie, vorbehaltlich der Abwicklung noch offener Abrechnungsvorgänge, den gesamten unter dem Profil des Nutzers gespeicherten Datensatz. Beiträge des Nutzers werden nicht gelöscht, aber anonymisiert. § B 3.5 bleibt unberührt. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Herausgabe oder sonstige Überlassung der von ihm eingestellten Inhalte.


§ B3    Pflichten der Nutzer

 

3.1 Aktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, Oetinger34 oder Unterseiten funktionsuntauglich zu machen oder deren Nutzung zu erschweren, sind verboten. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, welche die physikalische oder logische Struktur der Dienste von Oetinger34 beeinflussen können. Auch automatisierte Verfahren zum Abgreifen von Daten, wie Datencrawling und Datenscraping, sowie die Verwendung von Mechanismen, Software oder Scripts sind verboten.

3.2 Der Nutzer verpflichtet sich, ihm anvertraute Daten Dritter nur zur persönlichen Kommunikation und nicht zu Zwecken der kommerziellen Werbung oder der Werbung für politische Zwecke oder für Kettenbriefe, Glücksspiele, Pyramidenschemen, Wett-bewerbe, Lotterien, Wettspiele, Schneeballsysteme, Multi-Level-Marketing etc. zu verwenden.

3.3 Jeder Nutzer verpflichtet sich, bei der Nutzung der Inhalte und Dienste von Oetinger34 sämtliche Rechtsvorschriften einzuhalten.

3.4 Jeder registrierte Nutzer kann Beiträge zu bestimmten Inhalten auf Oetinger34, insbesondere zu von anderen Nutzern eingestellten Projekten in der Rubrik „Projekte“ abgeben. Oetinger weist darauf hin, dass alle Beiträge ausschließlich die persönliche Meinung des jeweiligen Nutzers wiedergeben. Auf den Inhalt der von den Nutzern eingestellten Beiträge hat Oetinger keinen Einfluss. Der Nutzer verpflichtet sich, keine Inhalte zu verbreiten, die ihrem Charakter nach verleumderisch, beleidigend, obszön, sexuell ausgerichtet, bedrohend, belästigend, Gewalt verherrlichend oder zur Gewalt anstiftend, politisch, rassistisch, fremdenfeindlich oder rechts- oder sittenwidrig sind. Inhalte, insbesondere Bildmaterial, die der Nutzer zur Verfügung stellt, dürfen nicht anstößig sein und dürfen sich nur auf den Nutzer beziehen, es sei denn, der Bezug auf Dritte erfolgt mit der ausdrücklichen Einwilligung des Dritten. Beiträge haben sachlich zu sein.

3.5 Nutzer können einmal eingestellte Beiträge löschen oder sich an Oetinger wenden und um Löschung bitten. Die Löschung des Beitrags steht im Ermessen von Oetinger; der Nutzer hat keinen generellen Anspruch auf Löschung seiner Beiträge, auch nicht bei Kündigung seiner Registrierung.

3.6 Der Nutzer verpflichtet sich, keine vertraulichen Informationen, Passwörter, Codes und Seriennummern auf der Plattform zur Verfügung zu stellen.

3.7 Der Nutzer verpflichtet sich, E-Mails und andere Nachrichten Dritter vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen.

   

§ B4    Schutzrechte, Ansprüche Dritter

 

4.1 Die Gestaltung von Oetinger34 ist durch das Urheberrecht geschützt. Es ist Nutzern nicht gestattet, Elemente der Gestaltung oder Funktionen ohne die Einwilligung von Oetinger zu ändern, anderweitig zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, zu speichern, in eine Datenbank aufzunehmen oder auf etwaige sonstige Weise zu kommerzialisieren. Dies gilt auch für Inhalte, die nicht urheberrechtlich geschützt sind. Ferner sind alle Marken und Unternehmensbezeichnungen kennzeichenrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht verwendet werden, ohne dass die Zustimmung von Oetinger erteilt wurde.

4.2 Mit dem Einstellen von Beiträgen überträgt der Nutzer Oetinger alle Nutzungsrechte bezüglich der Beiträge zeitlich unbegrenzt, unwiderruflich, kostenlos und nicht exklusiv. (Zur Vermeidung von Missverständnissen weisen wir auf die Definition unter „A“ hin. Danach sind „Beiträge“ Eintragungen in Foren, Kommentarfeldern oder Chats, Rezensionen oder Empfehlungen. Beiträge können Text, Bilder oder anderer Inhalt sein. Keine „Beiträge“ sind „Projektinhalte“ (siehe dazu unten § C3, 3.1)):

4.3 Der Nutzer versichert, dass die von ihm auf Oetinger34 eingestellten Inhalte und Beiträge frei von Rechten Dritter sind. Er stellt Oetinger insoweit von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verletzung ihrer Rechte, insbesondere Urheberrechte, urheberrechtliche Nutzungs- oder Leistungsschutzrechte oder sonstige Schutzrechte sowie Persönlichkeitsrechte an abgebildeten oder in sonstiger Form dargestellten Personen oder der Verletzung des Rechts des unlauteren Wettbewerbs geltend gemacht werden. Der Nutzer übernimmt alle Oetinger aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter entstehenden Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden, notwendigen Kosten. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche von Oetinger bleiben unberührt. Werden durch die Inhalte des Nutzers Rechte Dritter verletzt, wird der Nutzer Oetinger nach Wahl von Oetinger auf Kosten des Nutzers nach Möglichkeit das Recht zur Nutzung der Projektinhalte verschaffen oder die Beiträge so gestalten, dass Rechte Dritter nicht verletzt werden. Werden durch die Nutzung der Dienste durch den Nutzer Rechte Dritter verletzt, wird der Nutzer die vertragswidrige und/oder gesetzwidrige Nutzung nach Aufforderung durch Oetinger sofort einstellen.

4.4 Der Nutzer ist für die Rechtmäßigkeit der Projektinhalte und die Richtigkeit der Informationen im Rahmen der Projekte und Beiträge verantwortlich. Oetinger hat hierüber keine Kontrolle und macht sich diese Informationen und Projektinhalte nicht zu Eigen. Oetinger hat keinen Einfluss auf die Qualität der eingestellten Beiträge. Eine Prüfung durch Oetinger findet nicht statt. Oetinger übernimmt keine Haftung für die übermittelten Projektinhalte und Informationen in Projekten und Beiträgen, insbesondere deren technische und künstlerische Qualität, Aktualität, Rechtmäßigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit oder ihre zeitnahe und fehlerfreie technische Übermittlung sowie ihre Virenfreiheit.


§ B5    Datenschutz

 

Informationen über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Nutzung von personenbezogenen Daten für die Nutzung von Oetinger34, die Vertragsabwicklung und für Werbezwecke sowie das Auskunftsrechts des Nutzers und das Recht zur Berichtigung, Sperrung oder Löschung befinden sich in den Datenschutzbestimmungen.

         

§ B6    Haftung

 

6.1 Oetinger und verbundene Anbieter von Telekommunikations- und Netzwerkdiensten haften nicht für den Ersatz von Schäden, die sich durch die Benutzung oder Nichtbenutzung des Angebots von Oetinger34 ergeben, insbesondere haftet Oetinger nicht dafür, dass Oetinger34 ohne Abbrüche oder ansonsten fehlerfrei funktioniert. Das schließt insbesondere die Gewährleistung für Rechtsmängel, die Unversehrtheit, die Marktfähigkeit oder die Eignung für einen bestimmten Zweck im Hinblick auf die Verfügbarkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder den Inhalt der Seiten aus, sofern keine entgeltlichen Leistungen betroffen sind. Oetinger haftet nicht für direkte, indirekte oder zufällige Schäden oder für Folgeschäden, für entgangene Gewinne oder für Geschäftsunterbrechungen, die auf der Nutzung oder fehlenden Nutzungsmöglichkeit der Website und der darin enthaltenen Leistungen beruhen. Das gilt auch dann, wenn Oetinger von der Möglichkeit solcher Schäden in Kenntnis gesetzt wurde.

6.2 Oetinger übernimmt insbesondere keine Verantwortung und haftet nicht für etwaige Schäden, die durch Fremdeinwirkung auf das System des Nutzers oder beim Vorgang der Datenübertragung vom Nutzer an Oetinger34 oder von Oetinger34 an den Nutzer entstehen. Die Haftung von Oetinger, soweit eine solche ungeachtet der vorstehenden Regelungen gegeben sein sollte, beschränkt sich in jedem Fall auf Schäden, die durch Oetinger selbst, gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

6.3 Für den Verlust oder die Zerstörung von Daten beim Nutzer haftet Oetinger nicht.

6.4 Die Haftung wegen grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens sowie bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt in jedem Fall unberührt. Dies gilt ebenfalls für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

6.5 Oetinger erteilt alle Auskünfte, Ratschläge und Empfehlungen grundsätzlich nach bestem Wissen. Eine vertragliche Haupt- oder Nebenpflicht zur Erteilung von Auskünften, Ratschlägen oder Empfehlungen besteht nicht. Zum Ersatz eines aus der Befolgung der Auskunft, des Rates oder der Empfehlung entstehenden Schadens ist Oetinger daher nicht verpflichtet, es sei denn, eine Haftung ergibt sich aus einer unerlaubten Handlung oder einer sonstigen gesetzlichen Bestimmung. Bei Auskünften, Ratschlägen und Empfehlungen kann es sich um Abbildungen oder Texte handeln, unabhängig davon, ob diese Auskünfte, Ratschläge oder Empfehlungen öffentlich zugänglich sind (z.B. auf der Internetseite www.oetinger34.de) oder dem Nutzer persönlich erteilt wurden.

6.6 Im Übrigen ist jegliche Haftung von Oetinger, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.
     

C. Bedingungen für die Entwicklung von Projekten („Bedingungen Projekt“)

 

§ C1    Geltungsbereich

 

Die Bestimmungen dieses Teils gelten ergänzend für die Einstellung und Entwicklung von Projekten durch Autoren und/oder Illustratoren und Autor-Illustrator auf Oetinger34 und für den Ablauf des Entwicklungsprozesses.


§ C2    Projekt erstellen, ändern, löschen und sperren


2.1 Ein Projekt wird erstellt, wenn ein Autor, ein Illustrator oder der Autor-Illustrator einen Inhalt auf Oetinger34 einstellt. Autor, Illustrator oder Autor-Illustrator, der das Projekt initiiert, ist Projektleiter. Er vergibt einen Namen für das Projekt und erhält die Administrationsberechtigung.

2.2 Sämtliche eingestellten Projektinhalte werden als Online-Version anderen Nutzern zur Verfügung gestellt. Dies geschieht in Form einer dem Umfang nach festgelegten Leseprobe, deren konkreten Inhalt der Projektleiter selbst bestimmt. Bei Projekten, die für den Prozess des Votings angemeldet wurde, beträgt der Umfang der Leseprobe mindestens für das Kinder- und Jugendbuch 50 % und für das Bilderbuch 100%. Im Rahmen des Votings werden den am Voting teilnehmenden Junior-Lektoren und dem Oetinger34-Lektorat eine 100%-Leseprobe der Bilder-, Kinder- und Jugendbücher zur Verfügung gestellt.

2.3 Der Projektleiter ist jederzeit berechtigt, ein Projekt von Oetinger34 offline zu stellen, solange es nicht zu einem Voting eingereicht wurde.

2.4 Projekte, die zu einem Voting angemeldet wurden, können inhaltlich nicht mehr geändert werden.

2.5 Der Nutzer ist nur berechtigt, Beiträge einzustellen, die von ihm stammen oder für die er nachweisbar rechtliche Befugnisse eingeräumt bekommen hat.

2.6 Oetinger ist berechtigt, nach freiem Ermessen und in eigener Verantwortung Qualitätsanforderungen für von Nutzern eingestellte Projektinhalte aufzustellen. Oetinger ist jederzeit berechtigt, Beiträge und/oder Projektinhalte ohne vorherige Rücksprache oder Ankündigung für den Zugriff der anderen Nutzer zu sperren, insbesondere weil Beiträge und/oder Projektinhalte nicht den Qualitätsanforderungen von Oetinger entsprechen, rechts- oder sittenwidrig sind oder Dritte in Bezug auf diese die Verletzung eigener Rechte geltend machen oder entsprechende Ansprüche Dritter zu befürchten sind oder Beiträge aus Sicht von Oetinger unangemessen sind.
               

§ C3    Rechtseinräumung / Optionsrecht

 

3.1 Das Urheberrecht an den auf Oetinger34 eingestellten Projektinhalten bleibt unberührt. Der Nutzer räumt Oetinger für die Dauer des Nutzungsverhältnisses lediglich zweckgebunden die zur Veranstaltung und Vermarktung von Oetinger34 unerlässlichen Nutzungsrechte unentgeltlich und ausschließlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt ein, insbesondere:

a) das Recht, das Projekt ganz oder teilweise in elektronischen Datenbanken und -netzen einzuspeisen, zu vervielfältigen und zu speichern und mittels digitaler oder anderweitiger Speicher- und Übertragungstechnik den registrieren Nutzern zugänglich zu machen und/oder zu senden, z.B. zum Empfang des Werks oder Teilen davon mittels eines beliebigen stationären oder mobilen Empfangsgerätes unter Einschluss sämtlicher Übertragungswege (Kabel, Funk, Satellit) und sämtlicher Verfahren (GSM, UMTS etc.). Dies gilt insbesondere hinsichtlich der Leseprobe. Eingeschlossen ist darüber hinaus das Recht, im Rahmen der in diesem Vertrag erwähnten Nutzungsarten eine interaktive Nutzung des Werkes oder Teilen davon, (gegebenenfalls in Verbindung mit anderen Werken) durch den Nutzer zu ermöglichen;

b) das Recht, das Projekt unentgeltlich durch auszugsweisen Abdruck, Sendung oder sonstige Wiedergabe einschließlich Internet zur Werbung für Oetinger oder Dritte zu nutzen;

c) das Recht, das Projekt zu bearbeiten, soweit dies technisch zur Nutzung des Werkes im Rahmen des Angebots von Oetinger34 erforderlich ist;

d) das Recht zur Verwertung der hier bestimmten Rechte durch ganze oder teilweise Vergabe dieser Rechte an Dritte zum Zwecke der Werbung und des Marketings für Oetinger34 ohne, dass es insoweit der Zustimmung des Nutzers bedarf.

3.2 Als Gegenleistung für die entgeltfreie Benutzung von Oetinger34 räumt der Nutzer Oetinger mit der Erstellung eines jeden Projekts oder der Beteiligung an dem Projekt eines anderen Autors oder Illustrators räumen der Autor, Autor-Illustrator bzw. der Illustrator Oetinger eine exklusive und auf die Dauer des Nutzungsverhältnisses befristete (§ B 2.10), räumlich und inhaltlich unbeschränkte Option auf das Verlagsrecht ein. Optioniert wird das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung des Projektes in seiner jeweils tagesaktuellen Fassung in allen Buchformen (insbesondere, aber nicht ausschließlich als Hardcover-, Taschenbuch-, Buchgemeinschafts-, Schul-, Studien-, Kurzfassungs-, Reader-, Luxus-, Paperback-, Großdruck-, Loseblatt-, Reprint-, Mikrokopie-, Volks- oder sonstige Buchausgabe z.B. als Activitybooks [cloth books, bath books, puzzle books, picture books etc.]), als Sonder-ausgabe, Zeitschriften, Zeitungen und andere Sammelwerke, (alle vorstehenden Formen nachfolgend als „Buchausgabe“ bezeichnet) und zwar in allen Formaten wie z. B. Mini-, Normal-, Midi- und Jumboausgabe, in allen Druckarten (z. B. Offset, Tiefdruck, Digitaldruck, Print on Demand), auch als E-Book, Enhanced E-Book und in jeder sonstigen Form des sogenannten „E-Publishing“ (nachfolgend als „E-Book Ausgabe“ bezeichnet), auch für Abnehmer außerhalb des Sortimentsbuchhandels und den buch-händlerisch traditionellen Nebenmärkten wie Buchgemeinschaften, offenen und geschlossenen Nutzerkreisen, sowohl im eigenen Verlag als auch durch Vergabe von Nutzungsrechten an Dritte, für alle Ausgaben und Auflagen, ohne Stückzahlbegrenzung, in körperlicher und unkörperlicher Form, und zwar für alle Sprachen. Bei kooperativen Projekten erfolgt die Optionseinräumung durch die Beteiligten separat bezogen auf den jeweiligen Werkanteil sowie das Werkverbindungsrecht.

3.3 Die Option wirkt in der Weise, dass Oetinger exklusiv die Entscheidung obliegt, ob das Projekt in das Verlagsprogramm (Edition Oetinger34) aufgenommen werden soll. Jeder Projektbeteiligte kann Oetinger auffordern, zu erklären, ob die Option ausgeübt wird oder nicht. Oetinger ist verpflichtet, dem anfragenden Projektbeteiligten die Entscheidung über die Ausübung der Option binnen acht (8) Wochen mitzuteilen. Die Entscheidung kann jedoch zeitlich erstmals nach einer Teilnahme des Projekts an einem Voting und dem Abschluss des Votings verlangt werden. Oetinger ist nicht gehindert, die Option bereits früher auszuüben.


§ C4    Projekt mit mehreren Beteiligten

 

4.1 Der Projektleiter kann für sein Projekt Beteiligungsmöglichkeiten für andere Rollen ausschreiben, die auf der Profilseite des Projektes für Interessenten sichtbar sind. Um sich an einem Projekt zu beteiligen, können Autoren, Illustratoren oder Nutzer anderer Rollen eine entsprechende Anfrage an den Projektleiter richten, der die Beteiligung freigeben kann. Es besteht kein Anspruch auf die Zulassung zu einem Projekt durch den Projektleiter. Die Entscheidung über die Zulassung Dritter zu einem Projekt obliegt allein dem Projektleiter.

4.2 Für den Fall der Beteiligung an einem Projekt erhält der hinzutretende Teil die Berechtigung, das Werk durch Hinzufügen eigener Projektinhalte fortzuentwickeln oder (lediglich) beratend durch rollenspezifische Berechtigungen Einfluss zu nehmen. Mit der Beteiligung am Projekt gestattet der Projektleiter den unbeschränkten Zugriff auf das Projekt auf dem Stand des Zeitpunkts der Beteiligung. Änderungen und Ergänzungen des Projekts können durch die übrigen Projektbeteiligten nachverfolgt werden.

4.3 Für den Fall der Beteiligung mehrerer an einem Projekt haben sich Autor und Illustrator ("Projektbeteiligte") über die Verteilung der jeweiligen Anteile am Projekt zu einigen. Die Einigung über die Anteile muss spätestens vorliegen, wenn das Projekt an einem Voting teilnehmen soll. Vorher kann das Projekt nicht zum Voting zugelassen werden. Oetinger34 hält ein Tool vor, mit welchem die Projektbeteiligten ihre Anteile am Projekt in Form einer visualisierten Verhandlung bestimmen können. Sobald ein Projektbeteiligter das Angebot des anderen mittels Betätigung der entsprechenden Schaltfläche annimmt, haben sich die Projektbeteiligten auf eine Verteilung geeinigt. Können sich die Projektbeteiligten nicht einigen, hat der Projektleiter das Recht, den anderen Projektbeteiligten aus dem Projekt zu entfernen. Der Projektbeteiligte kann das Projekt vor dem Voting freiwillig verlassen. Projektinhalte des ausscheidenden Teils dürfen dann nicht mehr innerhalb des Projekts genutzt werden. Der Ausscheidende ist frei darin, mit seinen Projektinhalten ein neues Projekt zu starten.

4.4 Die Vereinbarung nach Ziffer 4.3 entfaltet Wirksamkeit aufschiebend bedingt nur für den Fall, dass das Projekt Gegenstand einer Veröffentlichung in der Edition Oetinger34 wird. In diesem Fall bildet die Vereinbarung die Grundlage für die Aufteilung etwaiger Auswertungserlöse im Innenverhältnis zwischen den Projektbeteiligten. Oetinger wird die Vereinbarung im Falle des Abschlusses von Verlagsverträgen mit den Projektbeteiligten jeweils gleichlautend in diese aufnehmen.


D. Bedingungen bei Inanspruchnahme entgeltlicher Leistungen auf Oetinger34, Widerrufsbelehrung

 

§ D1    Berechtigung

 

Die Beauftragung und Inanspruchnahme entgeltlicher Leistungen, wie dies z.B. unter E., F. und H. vorgesehen ist, ist nur Nutzern gestattet, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

§ D2    Zahlungsbedingungen

 

2.1 Es gelten die am Tag des Vertragsschlusses mit Oetinger bei Oetinger gültigen Preise gemäß aktueller Preisliste.

2.2 Sämtliche Preise verstehen sich in Euro und enthalten die jeweils gesetzlich geltende Umsatzsteuer.

2.3 Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass die Abrechnungsinformationen (Kreditkarten-daten bzw. Daten für das Lastschriftverfahren) aktuell und vollständig sind. Falls die Zahlung nicht erfolgt, wird ein erneuter Abbuchungsversuch unternommen, der zusätzliche Rückbelastungskosten zu Lasten des Nutzers in Höhe von 5,00 Euro auslöst.

2.4 Sofern nicht anders vereinbart, sind alle Zahlungen sofort nach Rechnungsstellung fällig. Oetinger wird den Nutzern Rechnungen und Zahlungserinnerungen auf elektronischem Weg an die durch den Nutzer angegebene elektronische Postadresse übermitteln.

 

§ D3    Widerrufsbelehrung

 

Der Nutzer, der Verbraucher ist, hat ein Widerrufsrecht. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsschlusses ohne Angabe von Gründen widerrufen, indem Sie uns (Verlag Friedrich Oetinger GmbH, oetinger34.de, Poppenbütteler Chaussee 53, 22397 Hamburg, Tel.: +49 (0)40 60 79 09 02, Fax: +49 (0)40 60 72 326, E-Mail: support@oetinger34.de) durch eine eindeutige Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss informieren. Sie können dafür das nachstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der 14 Tage abgesendet haben.

3.1 Muster-Widerrufsformular

An
Verlag Friedrich Oetinger GmbH
oetinger34.de
Poppenbütteler Chaussee 53 
22397 Hamburg
Telefon: +49 40 607909-02
Telefax: +49 406072326
E-Mail: support@oetinger34.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns(*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung

_____________________________________________________________________________________________________


Bestellt am:___________________________________________________________________________________________

Name des Kunden:_____________________________________________________________________________________

Anschrift des Kunden:___________________________________________________________________________________


____________________________                            _______________________

(Unterschrift des Kunden)                                         (Datum)
(nur bei Mitteilung auf Papier)

3.2 Folgen des Widerrufs
Sie haben keinen Wertersatz zu leisten. Da die Nutzung von Oetinger34.de kostenlos erfolgt und Sie auch sonst keine Zahlungen an uns leisten, entfällt auch eine Rückzahlungspflicht unsererseits.

3.3 Erlöschen des Widerrufs
Das Widerrufsrecht erlischt auch dann, wenn Oetinger34 mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen hat, nachdem Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben und Sie gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie dadurch mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.
Ende der Widerrufsbelehrung


Ende der Widerrufsbelehrung


E. Bedingungen für das Voting („Bedingungen Voting“)

 

§ E1    Anmeldung zum Voting

 

1.1 Der Projektleiter kann ein Projekt zum Voting einreichen. Ein Voting dient der Bewertung der Projekte durch als Leser registrierte Nutzer, durch andere Autoren und Illustratoren, die kein Projekt zu einem Voting in derselben Kategorie eingereicht haben, durch Junior-Lektoren sowie durch Mitarbeiter des Oetinger34-Lektorats. Aus den Ergebnissen der Votings wird eine Rangliste der teilnehmenden Projekte erstellt.

1.2 Oetinger hat das Ziel, mehrmals pro Jahr Projekte, die einen Ranglistenplatz haben, als E-Book, einer anderen digitalen Ausgabeform und/oder als gedrucktes Buch zu veröffentlichen und zu vertreiben. Die Veröffentlichung erfolgt in Ausübung der Oetinger eingeräumten Verlagsoption auf der Basis einer gesondert abzuschließenden vertraglichen Vereinbarung (§ C 3.2, 3.3).

1.3 In keinem Fall ist Oetinger dazu verpflichtet, ein Projekt zu veröffentlichen oder auf irgendeine Weise zu vermarkten oder auszuwerten, es sei denn, es kommt zum Abschluss eines Verlagsvertrages.

1.4 Die Teilnahme an einem Voting ist entgeltlich. Die Teilnahmegebühr, deren Höhe der aktuellen Preisliste zu entnehmen ist, ist durch den Projektleiter im Voraus zu entrichten. Nur der Projektleiter kann ein Projekt zum einem Voting anmelden. Sofern die Voraussetzungen für ein Voting vorliegen und die Teilnahmegebühr für das Voting entrichtet wurde, lässt Oetinger das Projekt nach freiem Ermessen zum Voting zu. Sofern Oetinger das Projekt nicht zum Voting zulässt, erstattet Oetinger dem Projektleiter die Teilnahmegebühr.

1.5 Die unter § D3 befindliche Widerrufsbelehrung gilt auch für die Anmeldung zu einem Voting.

 

§ E2    Durchführung von Votings

 

2.1 Zur Teilnahme an einem Voting berechtigt sind als Leser registrierte Nutzer, Autoren und Illustratoren, die kein Projekt zu diesem Voting in derselben Kategorie eingereicht haben sowie Junior-Lektoren und Mitarbeiter des Oetinger Lektorats („Voting-Berechtigte“).

2.2 Jeder Voting-Berechtigte kann seine Top 3 der zum Voting eingereichten Projekte auswählen. Die Stimmen der Voting-Berechtigten haben unterschiedliches Gewicht.

2.3 Für Junior-Lektoren gilt ein eigenes Voting-System. Zum Abstimmen müssen sie ein Projekt entweder „empfehlen“ oder „nicht empfehlen“, also einschätzen, ob es veröffentlichungswürdig ist oder nicht. Bei jeder Empfehlung oder Nicht-Empfehlung, die ein Junior-Lektor abgibt, muss er ein Gutachten erstellen (siehe Bedingungen Lektorat). Die Anzahl der „Empfehlungen“ und „Nicht-Empfehlungen“, die ein Projekt erhalten hat, ist nur für die Projektteilnehmer und die Mitarbeiter des Oetinger34-Lektorats sichtbar. Die Abstimmung der Junior-Lektoren fließt in das Gesamt-Ranking mit gesonderter Gewichtung ein.

2.4 Die Voting-Berechtigten haben vier (4) Wochen Zeit, Ihre Auswahl zu treffen bzw. Empfehlungen abzugeben. Aus den Ergebnissen der Votings wird ein Ranking gebildet.

2.5 Das Ergebnis des Community-Rankings und der Junior-Lektoren wird nach einem bestimmten Schlüssel verrechnet und es wird ein Gesamt-Ranking mit der Nennung einer Top 10 aufgestellt („Gesamt-Ranking“). Projekte mit den höchsten Wertungen im Gesamt-Ranking nehmen am Finale teil.

2.6 Innerhalb der finalen Phase sichten die Mitarbeiter des Oetinger34-Lektorats binnen vier (4) Wochen die Projekte der Top 10 des Gesamt-Rankings und bestimmt die Gewinner für die Edition Oetinger34. Oetinger hat die Möglichkeit, aber nicht die Pflicht, die höchstplatziertesten Projekte zu veröffentlichen.


F. Bedingungen für den Campus („Bedingungen Campus“)

Der Campus-Bereich von Oetinger34 offeriert einen Zugang zu ergänzenden Diensten, Angeboten und aktuellen Informationen. In diesem Bereich können die Nutzer Zusatzleistungen buchen, die teilweise entgeltlich sind (z.B. Workshops, Weiterbildungsangebote etc.).

Die unter § D3 befindliche Widerrufsbelehrung gilt auch für die Inanspruchnahme der Zusatzleistungen im Campus-Bereich.

Oetinger gibt keine Gewähr für das Bestehen eines Angebots zu jedem Zeitpunkt der Nutzung des Campus-Bereichs.

 

G. Bedingungen für das Ausführen von Lektoratstätigkeiten („Bedingungen Lektorat“)

 

§ G 1   Allgemeines

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten zwischen Oetinger und dem Junior-Lektor für die Einstellung eigener Gutachten zu Projekten und deren Zurverfügungstellung über Oetinger34.

 

§ G 2   Lektorat durch den Junior-Lektor

2.1 Junior-Lektoren können mit Zustimmung des Projektleiters Projekte lektorieren, kommentieren, korrigieren. Der Autor des Projektes kann die Änderungen akzeptieren oder ablehnen.

2.2 In der Voting-Phase eines Projekts können Junior-Lektoren Gutachten zu Projekten im Voting verfassen.

2.3 Für die Junior-Lektoren stehen vorgegebene Maskenlayouts zur Verfügung, in die sie ihre Gutachten zu den Projekten eingeben. Die Verwendung von Maskenvorlagen ist dabei zwingend erforderlich, ohne Maskenvorlage eingereichte Gutachten finden keine Berücksichtigung.

 

§ G 3    Vergütung und Abrechnung

3.1 Für jedes in der Votingphase abgelieferte Gutachten zu einem Projekt, das den inhaltlichen Anforderungen entspricht, erhält der Junior-Lektor eine Vergütung gemäß der aktuellen Preisliste. Sofern der Junior-Lektor umsatzsteuerpflichtig ist, wird der Betrag zuzüglich etwaig anfallender gesetzlicher Umsatzsteuer gezahlt.

3.2 Die Auszahlung erfolgt durch Überweisung auf das vom Junior-Lektor in seinem Benutzerkonto angegebene Bankkonto. Eine solche Auszahlung hat in jedem Fall befreiende Wirkung. Eine Auszahlung kann erst erfolgen, wenn vom Junior-Lektor eine Bank- bzw. Kontoverbindung angegeben wurde. Der Junior-Lektor trägt die Kontoführungsgebühren.


H. Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB – einschließlich dieser Schriftformklausel – bedürfen der Schriftform.

Durch die etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Falle einer Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen sind sich die Parteien darüber einig, dass an deren Stelle eine Regelung tritt, die dem gewollten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG United Nations Convention on Contracts for International Sale of Goods vom 11.04.1980). Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit beide Parteien Kaufleute sind, Hamburg.

 

Stand: 11. November 2014

Copyright Verlag Friedrich Oetinger GmbH  2014 - Alle Rechte vorbehalten.

   

Alle Deine Kinderhelden fürs Smartphone und Tablet

Ob E-Books, animierte TigerBooks oder Filme - bei TigerBooks findest Du ein ständig wachsendes Angebot an Kinderbüchern und Kindermedien in hoher Qualität. Entdecke Deine Favoriten aus tausenden von Titeln.